Speed-Dating für Start-ups: Was beim Kennenlernen von Beziehungswilligen funktioniert, klappt auch bei jungen Unternehmen

Speed-Dating für Start-ups: Was beim Kennenlernen von Beziehungswilligen funktioniert, klappt auch bei jungen Unternehmen

Am 22. März hat sich der Unternehmens-Mitgliederkreis des VDMA Fachverband Electronics, Micro and Nano Technologies (EMINT) mit technologieorientierten Startups getroffen – und MiCROW war live dabei. Der historische Speicherboden der Hamburger Speicherstadt bot hierfür das perfekte Ambiente, potenzielle Unternehmenspartner kennenzulernen und Ansatzpunkte für eine gemeinsame Zusammenarbeit zu finden.

Die arrangierten Speed-Datings liefen wie folgt ab: Die Startups stellten sich in mehreren 10-minütigen Präsentationen den EMINT-Mitgliedern vor, welche in Kleingruppen organisierten waren und sich reihum mit den Startups vernetzten. Kernstück unserer Präsentation war die Vorstellung der Mikromontageanlage „MiCROW-Pro“. Manuel Mikczinski konnte dabei zeigen, dass eine Maschine nicht immer nur für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt sein muss, sondern auch andere Zielsetzungen verfolgen kann, wie beispielsweise die Erweiterung der Montagekompetenzen der Mitarbeiter. Denn bei der fortschreitenden Miniaturisierung ist die Montage von Kleinstbauteilen kaum noch manuell möglich. Insbesondere wenn es um die Entwicklung von Prototypen oder vereinzelte Reparaturen geht.

Mit dem Miniaturwunderland, nur ein Stockwerk über dem Veranstaltungsort, rückte auch der Modellbau als Beispielanwendung in den Fokus und gab gute Ansatzpunkte für das freie Netzwerken. Die weiteren, teilnehmenden Startups waren: ConSenses, fabb.one, Point 8, Pulsar Photonics und World of VR.

Wir bedanken uns ganz herzlich für das tolle Matching-Event bei allen Teilnehmern und hoffen, dass sich dabei nicht nur für uns langfristige Beziehungen entwickelt haben.