Klein trifft Groß: Mikromontage auf der Hannover Messe 2016

Klein trifft Groß: Mikromontage auf der Hannover Messe 2016

Vom 25. bis 29. April 2016 brachte MiCROW das Thema Mikromontage auf die weltgrößte Industriemesse  nach Hannover. Die Mikromontageanlage MiCROW-Pro war dabei Blickfang für ein großes und breit gefächertes Publikum aus aller Welt.

Am Ein- und Ausgang muss (fast) jeder vorbei

Auf die Lage hat man bei so einer großen Messe kaum Einfluss. Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob der Ausstellerstand direkt am Hauptverkehrsweg oder weit abseits davon liegt. Unser Stand am Eingang Nord in Halle 2 sicherte uns an allen fünf Messetagen einen durchgängigen Zustrom an interessierten Messebesuchern, die die Mikromontage per Gamepad-Steuerung sehen bzw. selbst ausprobieren wollten.  Zusätzlich stellte die Halle „Research & Technology“ durch ein breites Spektrum an Technologieinnovationen eine der interessantesten Bereiche auf der Messe dar: vom Audi Q7 e-tron quattro, über den roboterunterstützen carbonfaserverstärkten Leichtbau bis hin zur zukunftsträchtigen Smart Factory gab es viel zu sehen und zu testen.

High Tech meets diversity

Das Besucherspektrum hätte kaum unterschiedlicher sein können: Von Schülergruppen, Praktikanten, junggebliebene Senioren, berufserfahrene Ingenieure bis hin zu Geschäftsführern. Finn (8 Jahre) war unser jüngster Anwender, Herr Wächter (77 Jahre) unser Ältester. Aber auch der Anlass für den Messebesuch, die Zuständigkeit im Unternehmen sowie die vielfältige Nationalität der Besucher war interessant und herausfordernd zugleich. Alle hatten jedoch eines gemeinsam: das Interesse an der MiCROW-Pro. Aufgrund der geringen Größe der Bauteile brauchten viele Besucher einen kleinen Moment um zu verstehen, dass der Montageprozess auf dem Bildschirm kein Video, sondern live in der daneben stehenden Maschine vorgenommen wurde. Die Möglichkeit, die Maschine selbst per Gamepad zu steuern, sorgte bei vielen für ein Lächeln und rege „Ausprobierbereitschaft“.

MiCROW_Hannover Messe_1_unscharfMiCROW_Hannover Messe_2

Obamas Besuch

So wichtig der Besuch des amerikanischen Präsidenten für die Hannover Messe auch war, eine Annäherung auf weniger als 100m war für uns leider nicht möglich. Grund dafür muss wohl der rege Andrang an unserem Stand gewesen sein, bei dem jede noch so ausgeklügelte Sicherheitsmaßnahme schlichtweg versagt hat.

Aber mal Spaß beiseite: Es war schon beindruckend, den 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten live zu erleben. Auch wenn sein Pitch zum Transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) nicht im gesamten Publikum auf Gegenliebe gestoßen und Frau Merkel den ein oder anderen Konter parat hatte. Sehens- bzw. hörenswert war die Eröffnung der Messe auf jeden Fall.

2. Platz beim Industriepreis

Direkt auf der Hannover Messe wurde der Industriepreis 2016 vergeben, dabei belegte MiCROW mit der MiCROW-Pro den 2. Platz in der Kategorie Mikrosystemtechnik. Prämiert wurden besonders fortschrittliche Industrieprodukte mit hohem wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, technologischen und ökologischen Nutzen. MiCROW konnte die unabhängige Fachjury bestehend aus Industrie-Branchenexperten, Professoren und Fachjournalisten überzeugen.

Wann können wir auch Sie von der Präzision, Einfachheit und Flexibilität der MiCROW-Pro überzeugen? Wie wäre es mit einem Besuch unseres Ausstellerstandes vom 10.-12. Mai in Nürnberg auf der Fachmesse Sensor + Test in Halle 5 am Stand 5-216? Wir freuen uns auf Ihren Besuch!